LANDESMEISTERSCHAFT 2023

Festival der nichtkommerziellen Filmautoren

Der Filmklub Zeltweg war Ausrichter der diesjährigen Landesmeisterschaft der Filmamateure. Diese fand an 2 Tagen, am 31.03. und 01.04.2023, in der Burg in Spielberg statt.
Robert Neumann, Obmann des Filmklubs Zeltweg, freute sich über die zahlreich erschienenen Filmamateure und Zuschauer. 29 Filme stellten sich einer 5-köpfingen Jury, welche sich aus fünf verschiedenen Bundesländern zusammensetzte (Wien, Niederösterreich, Oberösterreich, Kärnten und Tirol). Jurysekretär Andreas Freigassner führte an diesen 2 Tagen gekonnt durch das Programm und konnte den Bürgermeister von Zeltweg Günter Reichhold, den Präsidenten des Verbandes Österreichischer Filmautoren Peter Glatzl sowie die Vbgm. Brigitte Konrad und GR Anneliese Steinkellner begrüßen.

Reinhold Wurm vom Filmklub Kapfenberg wurde mit dem Film „Und immer wieder Hlebine“ und der Bestnote 1 zum Steirischen Landesmeister gekürt. Der erst 17-jährige Maximilian Peinhaupt vom Filmklub Pöls erreichte mit dem Film „A Normal Day in Jurassic World“ und der Note 1,2 ebenfalls eine Goldmedaille.
Der Filmklub Zeltweg hat mit 2 Silbermedaillen (Rudolf Hinke und Robert Neumann) sowie 2 Bronzemedaillen und 2 x Diplom sehr erfolgreich abgeschnitten. Robert Neumann erhielt für den Film „In das Reich der Satansblume“ neben der Silbermedaille auch noch den Sonderpreis für „bemerkenswerter Reisefilm“ zuerkannt.
Dem Filmklub Zeltweg unter dem Obmann Robert Neumann und dem Organisationsleiter Andreas Freigassner wurde für die Ausrichtung dieser Veranstaltung von allen Seiten großes Lob ausgesprochen. Der Rittersaal in der Burg als Veranstaltungslokal hat sich als hervorragendes Filmkino präsentiert.