Klubgeschichte

1960 Im November 1960 trafen sich Wolfgang Röger, Herbert Fritz und Hansjörg Heyl im Fotogeschäft Hruby in Zeltweg.


1961

Am 17.Februar 1961 wurde der Schmalfilmklub Aichfeld offiziell gegründet. Die ersten Klubabende fanden im ehemaligen Extrazimmer des Gasthauses Kadluba statt. Erster Klubleiter war Herbert Fritz aus Judenburg. Schriftführer war Franz Hruby.

Nach dem Neubau des Volkshauses war das Extrazimmer Durchgang zu diesem und so konnten dort keine Filme mehr vorgeführt werden und man zog im Werkshotel Zeltweg ein.

Nun wurde Herbert Haller neuer Klubleiter. Unter seiner Führung wurde das neue Klublokal im Keller des Stadtamtes eingerichtet. 

1964 

Der Filmklub war damals bis zur Gründung des VÖFA im Jahre 1964 beim KdKÖ, der damals sozusagen die Agenden eines Verbandes hatte. 

1966 

Die Stadterhebung von Zeltweg 1966 wurde vom Verein mit einem Film dokumentiert.


Klubfilm Kriminaltango 


1969 

Im Jahre 1969 wurde Hansjörg Heyl zum neuen Klubleiter gewählt und hat dieses Amt bis Ende 2009 inne. 


Die erste große Aufgabe des neuen Klubleiters war die Ausrichtung der Regionalmeisterschaft 1969, welche im neuen Volkshaus ausgetragen wurde. 


Bilder von Wettbewerben und von Klubabenden 


1976 

wurde der Klub wieder mit der Regionalmeisterschaft betraut, welche im neuen Volksheim ausgetragen wurde. 


1987 

wurde im Aichfeld wieder die Landesmeisterschaft durchgeführt, diesmal im Werkshotel Zeltweg.  


1999 

drohte dem Klub die Auflösung. Karl Resch, Hansjörg Heyl und Ing. Peter Genser beschlossen einen Neustart und schon bald schlossen sich einige Filmbegeisterte an. 

Karl Resch, der Schriftführer, führt den Klub und animiert die Mitglieder dazu, gute Filme zu machen. Die Erfolge können sich sehen lassen! 


Im Klublokal wurden ein Videoprojektor, ein DVD-Player und eine Surroundanlage installiert. Jetzt können die Filme in Großprojektion mit hervorragendem Ton vorgeführt werden. 

2005 

2005, zum 45-jährigen Bestand des Filmklubs Aichfeld, wurde der Klub nun zum 4. Mal mit der Durchführung der Landesmeisterschaft betraut. 

2006 

Bei der Jahreshauptversammlung 2006 wurde beschlossen, den Klubnamen auf Film und Videoklub Zeltweg zu ändern.

2008 

Im September 2008 bekam der Klub auf Bemühen von Erwin Lüftenegger ein neues, sehr schönes und ansprechendes Klublokal in der ehemaligen Musikschule neben dem Volksheim in der Schulgasse (Eingang "Theater im Keller"). 

2009 

Bei der Jahreshauptversammlung im Dezember 2009 wurde Franz Debeutz zum neuen Klubleiter gewählt.

Hansjörg Heyl wurde für seine 40-jährige Tätigkeit als Obmann besonderer Dank ausgesprochen. 

2010 

VÖFA Landesmeisterschaft 2010

2011 

VÖFA Staatsmeisterschaft 

2013 

VÖFA Landesmeisterschaft 

2017 

entstand der Klubfilm "Unser Murtal", welcher aufgrund der Regionalität beim Publikum großedn Anklang fand

2018 

Landesmeisterschaft 2018 der Region 4 (vom 14. bis 15. März 2018 im Rittersaal der BURG in Spielberg).

2019 

Im April 2019 wird Robert Neumann zum neuen Obmann gewählt. 

2020
bis
2022 

COVID-19
verhindert eine aktive Arbeit
im Klubleben

2023 

Landesmeisterschaft 2023 im Rittersaal der BURG in Spielberg.
31. März und 01. April 2023 - Festival der Steirischen Film-Autoren